Morgenroutine – So starten Sie immer gut in den Tag

  • von

Mein Leben hat sich durch diese Morgenroutine grundlegend verändert. Damit starte ich gut in den Tag, bin fokussiert, ausgeglichen und reduziere mein Stresslevel. Wie meine Morgenroutine aussieht und wie Ihr eine eigene Routine entwickeln könnt, werde ich euch in diesem Artikel erklären.

Warum eine Morgenroutine sinnvoll ist?

Für viele schaut ein Morgen folgendermaßen aus. Nachdem der Wecker dreimal geklingelt hat, schleppen wir uns in die Küche, stellen die Kaffeemaschine an, duschen, schnell frühstücken und dann geht es ab in die Arbeit. Schaut so ein guter Start in den Tag aus? Wie kann eine Morgenroutine mein Wohlbefinden positiv beeinflussen?

Wir lernen von unseren Eltern, Verwandten, Schule, etc., wie ein Morgen aussehen kann und passen es dann ein wenig unseren Bedürfnissen an. Aber gibt es nicht vielleicht etwas viel besseres? Ich habe lange Zeit rumprobiert und viel darüber gelesen um für mich eine optimale Morgenroutine zu entwickeln. Den Ablauf am Morgen zu ändern kostet sehr viel Energie und Willenskraft, aber nach ein paar Wochen der Überwindung wird es zur Normalität und der positive Effekt bleibt. Beständigkeit zahlt sich also aus.

Morgenroutine

So starte ich gut in den Tag!

Ein guter Start in den Morgen fängt am Abend davor an! Bevor ich einschlafe versuche ich mir bildlich vorzustellen, wie mein perfekter Tag/Morgen aussieht. Mit diesen freudigen Gedanken versuche ich dann einzuschlafen und wache dann frischer und glücklicher auf. Zudem versuche ich gleich nach dem ersten klingeln des Wecker aufzustehen ohne die Schlummertaste 2-5x zu drücken. Nach einer gewissen Zeit häufen sich jetzt die Tage an denen ich ein paar Minuten vor dem Wecker wach werde.

Nach dem Aufstehen mache ich folgendes:

  1. ein Glas Wasser trinken
  2. Gesicht/Augen mit kaltem Wasser waschen
  3. Sportkleidung anziehen (am Tag vorher vorbereiten)
  4. Offline in den Tag starten

So sieht meine Morgenroutine aus

Nachdem ich nun vorbereitet bin gut in den Tag zu starten, kann es mit meiner Morgenroutine losgehen. Ich hab mit ca. 30 Minuten begonnen und nun dauert meine Morgenroutine ca. 60 bis 90 Minuten. Ich bemerke den positiven Effekt und möchte die Morgenroutine nicht mehr missen. Auch im Urlaub und am Wochenende mache ich mein Ritual in ein wenig abgewandter Form und so starte ich gut in jeden Tag. Da für Sie eine andere Morgenroutine sinnvoll sein kann, müssen Sie es ausprobieren. Dann werden Sie herausfinden, was zu Ihnen passt. Starten Sie am besten gleich morgen früh!

Morgenroutine-guter-start-in-den-tag

1) Yoga – ca. 20-60 Minuten

Yoga hat viele positive Effekte für die physische und auch auf die psychische Gesundheit. Es hilft mir am morgen, wenn ich steif bin, wieder beweglich zu werden und meinen Kreislauf in Schwung zu bringen. Es gibt viele Arten von Yoga und Sie müssen für sich herausfinden, was zu Ihnen passt. Ich mache schon mehrere Jahre Yoga und weiß worauf ich achten muss bei den einzelnen Haltungen/Asanas. Ich würde Ihnen auf jeden Fall empfehlen zuerst Kurs zu machen, da man bei den Asanas einiges beachten muss und auch viel falsch machen kann. Weniger ist mehr!

2) Meditation – ca. 10-20 Minuten

Ziel der Meditation ist vollkommene Bewusstheit und Achtsamkeit im Hier und Jetzt, ohne konkrete Gedankeninhalte. Auf dem Weg dahin gibt es verschiedene Schritte und Konzentrationstechniken, die uns dabei helfen wollen, den Geist zur Ruhe zu bringen. Ist der Geist vollkommen fokussiert, kommen wir zum Zustand vollkommener Gedankenstille – vollkommene Bewusstheit ohne einen konkreten Gedankeninhalt. Dann ruhen wir in unserem wahren Wesen, erfahren Glück und inneren Frieden. Eine Anleitung finden Sie hier.

3) Tagebuch schreiben – ca. 5-10 Minuten

Das Schreiben eines Tagebuchs hat nachgewiesener Maßen eine positiven Effekt auf die Gesundheit. Es hilft Ihnen dabei Frust abzubauen, Sorgen zu verarbeiten und ihr Immunsystem zu stärken. Hierzu ist es wichtig, die wichtigsten Begebenheiten aufzuschreiben. Notieren Sie sowohl die positiven als auch die negativen Ereignisse. Lassen Sie sich dabei Zeit nachzudenken um den maximalen Nutzen daraus zu ziehen. Dies hilft Ihnen einerseits mit Ihrem Frust umzugehen, indem Sie beim Aufschreiben Druck ablassen können. Anderseits werden Sie optimistischer und besser gelaunt, durch das aufschreiben der positiv erlebten Ereignisse. Nehmen sie sich die Zeit, es lohnt sich!

4) positive Affirmationen/Bejahungen laut lesen- ca. 1-2 Minuten

Was sind Affirmationen? Positive Affirmationen sind Wunschvorstellungen bzw. Träume. Wenn wir über etwas positives nachdenken, wie zum Beispiel den geplanten Urlaub am Meer in Italien, hebt sich unsere Stimmung. Wir können diesen Effekt auch für andere Bereiche unseren Lebens benutzen, sei es Gesundheit, Erfolg, Selbstbewusstsein, Geld, Freundschaften, etc. Hierzu schreibe ich mir positive Bejahungen auf, die für mich gerade wichtig sind und lese sie jeden morgen laut. Einige Beispiele können sein:

  • Bevor ich 45 Jahre alt bin, besitze ich ein Vermögen von 1 Million Euro
  • Ich habe das Durchhaltevermögen, um meine Ziele zu erreichen
  • Meine Zeit ist kostbar
  • Ich gehe einer Tätigkeit nach, die mich voll und ganz erfüllt
  • Liebe und Harmonie erfüllen mein Leben
  • Ich bemerke die Signale meines Körpers und erkenne, was gut für mich ist

5) Visualisieren meiner Ziele mit einem Visionboard – 1-2 Minuten

Bei einem Visionboard oder Dreamboard handelt es sich eine Collage aus Bildern, Affirmationen der eigenen Träume und Wünsche. Dies ist eine Quelle der Inspiration und Motivation. Durch Visualisierungen erreichen wir unsere Ziele einfacher und schneller. Das Unterbewusstsein unterstützt uns dabei bei der Zielerreichung. Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach ein digitales Visionboard erstellen können.

6) Führen eins Terminkalenders – 5-10 Minuten

Wenn Sie ein paar Minuten pro Tag dazu investieren, ihren Tag und ihre Aufgaben zu planen, werden sie mehr erreichen und gleichzeitig weniger Zeit investieren. Ein Terminkalender hilft dabei, sich auf die wesentlichen Ziel zu konzentrieren und sich nicht abzulenken. Mit einem gut geführten Kalender und Disziplin schaffen Sie mehr und sind dabei fokussierter und entspannter. Wichtig ist auch sich die wichtigste/schwerste Aufgabe als erstes vor zu nehmen und sie nicht nach hinten zu schieben. Wenn das dann geschafft ist, fühlt man sich zufriedener.

Zusammenfassung

Wenn Sie gut in den Tag starten und dabei fokussiert sein wollen, zudem ausgeglichen und mit weniger Stress Ihre Aufgaben erledigen wollen, dann empfehle ich Ihnen unbedingt eine Morgenroutine zu entwickeln. Weil mir folgende Schritte gut tun, möchte ich sie nicht mehr missen: Yoga, Meditieren, Tagebuch, Affirmationen, Visionboard und Terminkalender.

Zudem könnte es sinnvoll sein folgende Punkte zu integrieren, wenn diese besser zu ihnen passen.

  • jede Art von Sport (laufen, Workout, etc.)
  • starte offline in deinen Tag (mache ich auch)
  • Morgenspaziergang
  • ein paar Seiten in einem Buch lesen

Sie müssen für sich persönlich feststellen, was ihnen gut tut. Entwickeln Sie ihr eigene Morgenroutine und Starten Sie gleich morgen damit. Folgendes Buch kann ich Ihnen empfehlen, wenn Sie mehr zu diesem Thema erfahren wollen.


Buchempfehlung

Miracle Morning: Die Stunde, die alles verändert – Hal Elrod

Miracle Morning: Die Stunde, die alles verändert - Hal Elrod

Dieses Buch ist auf den ersten Blick eine Zumutung, vor allem für die Nachteulen unter uns. Trotzdem stehen inzwischen zehntausende Menschen für Miracle Morning gerne morgens früh auf. Denn Hal Elrod hat damit ein genial einfache Morgenroutine entwickelt, dass nicht nur sein eigenes Leben um 100 Prozent verbessert hat, sondern auch das seiner vielen Fans und Leser. Wer Miracle Morning praktiziert, wird endlich der Mensch werden, der er immer sein wollte – und zwar in allen Lebensbereichen.

Was man dafür tun muss? Jeden Morgen vor 8 Uhr eine Stunde lang nur sich selbst widmen. Diese Zeit verbringt man mit Meditation, Affirmationen, Visualisierungen, Sport, Lesen und Tagebuch schreiben. Wenn sich der neue Ablauf als Gewohnheit etabliert hat, startet man voller positiver Energie in den Tag. Für ein gesünderes, glücklicheres und zufriedeneres Leben!


GELVOS ist mit der Idee entstanden, wie man „Geld verdienen ohne Stress“ umsetzen kann und dazu möchte ich Ihnen unsere Erfahrungen wieder geben. Alle Artikel dieser Seite sind in diese Rubriken unterteilt: verdienen. sparen. anlegen. leben. Wenn Sie nichts mehr verpassen wollen, abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und kommen Sie Ihren Zielen einen großen Schritt näher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.